Druck wächst...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerd schrieb:

      Hallo Oliver,

      ich bin bei einigen Punkten absolut bei Dir, aber nicht bei allen. Das macht aber auch gar nichts denn jeder auch so seine Arbeitsweise und seine eigenen Anforderungen (und um die geht es ja gerade für jeden selbst).
      Ich fotografiere 90% Musikerportraits, Produktfotos und Fine Art Nude und 10% Landschaft und 0% Sport, Street usw.

      Das einzige was bitter ist, die beiden genannten Fujion´s sind preislich wesentlich attraktiver als die oben genannten Pentax Objektive.
      das ist für mich auch ein Argument! Ich hab das Pentax 35er, 55er, 75er, 90er und das 150er. das 28-45er hab ich mir bisher "gespart" der Preis ist mMn ein Witz.


      Wenn Fuji das 110mm F2 oder auch das 23mm F4 mit AF rausbringt hat Pentax allerdings dem gar nichts entgegenzusetzen. Und da sind sie selber Schuld dran, weil Zeit hatten sie genug.

      und das wird ja fix in absehbarer Zeit passieren, das 110er ist mein Hauptgrund für den geplanten Umstieg. Hab früher einen Großteil meiner Bilder mit dem Nikon 85 1.4 gemacht, was mir seither massiv fehlt.

      Der Schwenkaufsatz für die GFX ist ein echtes Pfund. Ich habe den auch und finde den so klasse, das ich die Kamera nicht ohne ihn haben möchte.
      Ja, das Teil muss dann auch unbedingt her, vorausgesetzt ich bekomm die Pentax verkauft, die Nachfrage hält sich leider sehr in Grenzen

      Zum Thema blitzen. Ich glaube das Blitzen (was ich bisher gesehen habe) ist eine der wirklichen Stärken der GFX gegenüber der 645Z.
      Wo fange ich an...? Jop, das ist echt extrem! Von Priolite hab ich die Antwort bekommen das ein HSS Auslöser in Planung ist, bei Profoto und Elinchrom ist eh schon lange einer in Gespräch und die Cactus V6II soll auch bald die GFX unterstützen, tja, bei Pentax schauts da schon etwas düsterer aus, mal abgesehen davon das die 1/125 bei Pentax auch nicht verlaufsfrei funkt sondern nur ne 1/100 (laut Pentax, ist die 1/125 auch nur mit den eigenen Pentax Blitzen zu garantieren! Hab ich als Antwort von nem Mitarbeiter dort bekommen). Ich fotografiere sehr ungern mit Stativ, kann ich mir bei der Pentax leider nicht wirklich aussuchen da die 1/100 aus der Hand für Produktfotos nicht wirklich verwacklungsfrei und superscharf hinhaun und mit HSS nicht 100% verlaufsfrei möglich sind (auch nicht mit Pentax HSS Trigger von Priolite)

      Im TTL Modus mit HSS ist mir auch etwas positives aufgefallen. Normalerweise funktioniert TTL nur wenn die Kamera ISO, Verschlusszeit und Blende hat. Logisch sie will die Blitzleistung errechnen und anpassen. Normalerweise braucht das kein Mensch - also ich zumindest nicht. Aber wenn man mit einem manuellen Objektiv HSS machen möchte (z.B. ein Porträt mit dem 110er Hasselblad von Friedhelm) dann verweigert die die Kamera TTL/HSS weil sie die Blende nicht kennt. Die GFX macht das nicht. Die GFX macht Grundsätzlich TTL auch ohne die Blende zu kennen. Ich hoffe mal das bleibt so und nicht das es ein Versehen ist in der Firmware 1.0. Ansonsten kann die GFX auf den zweiten Vorhang blitzen (was ich öfters benötige), das kann die 645Z auch nicht. Ärgert mich auch das ich das Hassi 110er F2 nicht für HSS nutzen kann

      lg Oliver
    • farbenkueche schrieb:

      Gerd schrieb:

      Andreas M schrieb:

      Nur das mit dem Tethering kann ich nicht ganz nachvollziehen. Bei mir funktioniert es soweit tadellos, egal ob über Image Transmitter oder LR-Plugin. Erst letzten Monat 180 Produktbilder am Stück damit aufgenommen ohne Probleme.

      Was mir am meisten aufstößt ist, dass noch immer nichts von Pentax zu hören ist. Die Z war dann wohl doch nicht so der Knaller wie es die Einführung vermuten lies. Ich erwische mich immer öfters dabei in Richtung Leica zu schielen ;)
      Beim Tethering ist mir die 645Z auch noch nie abgerauscht - ging immer ohne Probleme (unter Windows).
      Ich hoffe mal das Fuji genügend Druck auf Pentax ausübt, damit die mal endlich aufwachen und ihren Kunden mal wenigstens eine Zukunftsperspektive aufzeigen.

      Gruß Gerd
      Interessant, bei mir läuft das leider gar nicht zufriedenstellend.

      Wenn das nicht bei Dir zufriedenstellend läuft, kann ich Dir versichern das Du irgendwo ein Konstellationsproblem hast. Wenn Du das nicht löst wird die GFX vermutlich mit dem Light Plugin von LR Dir die gleichen Probleme bescheren.

      Die 645Z via USB 3.0 mit Tethering macht nur eins und zwar das was sie soll. Sie funktioniert stur ohne Fehl und Tadel. Ich habe die 645Z an drei verschiedenen Rechnern mit unterschiedlichen Windows Version. Ich verwende LR CC und damit auch mit unterschiedlichen LR Versionen. Auch mit Image Transmitter gibt es keine Probleme. Weiterhin habe ich auch schon USB 3.0 Kabel mit über 10m Länge und einem USB Booster verwendet - es bleibt dabei, die 645Z funktioniert einfach stur vor sich hin.

      Meine aktuelle Firmware 1.22

      Du solltest Dein Tethering Problem bei Dir suchen, an der 645Z liegt es garantiert nicht.

      Gruß Gerd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerd ()

    • Zitat Oliver

      ....und die Cactus V6II soll auch bald die GFX unterstützen....

      Das macht der Cactuts V6 II jetzt schon. Ich habe mit dem Cactus in der aktuellen Firmware 1.1008 die GFX probiert. HSS und SuperSync gehen im Prinzip nach meinem Grob Test.

      -------------------

      Zitat Oliver

      .....(laut Pentax, ist die 1/125 auch nur mit den eigenen Pentax Blitzen zu garantieren! Hab ich als Antwort von nem Mitarbeiter dort bekommen)....

      Das steht auch im Handbuch, kann ich aber nicht nachvollziehen. Mit meinen Hensel Geraffel und dem einfachen Hensel Funktrigger (nur über den Mittenkontakt) hatte ich bis jetzt noch nie Probleme bei 1/125s.

      Auch anderes Blitz-Trigger-Geraffel wie Yongnuo oder auch Cactus haben nie Probleme nur mit dem Mittenkontakt (also ohne erweiterte Blitzfunktionen) und diversen Blitzen gemacht.

      --------------------------

      Zitat Oliver

      ....superscharf hinhaun und mit HSS nicht 100% verlaufsfrei möglich sind (auch nicht mit Pentax HSS Trigger von Priolite)....

      Ich denke Du hast Dich verschrieben- glaube aber zu wissen was Du meinst. HSS hat keinen Verlauf. Das ist ein hochfrequentes Dauer flackern eines Blitzes. Wenn das überhaupt einen Verlauf hat dann höchstens einen Farbverlauf weil der Blitz bescheiden ist.

      Ich denke Du meinst SuperSync (Gattungsname) - weil das macht Priolite via TTL. Also ein Blitz der so langsam abbrennt das er noch unterhalb der nativen Verschlusszeit liegt um das Bild vollständig zu belichten während der Vorhang sich über den Sensor bewegt. Das erzeugt immer zwingend einen Verlauf, da der Blitz in einer Leistungskurve abbrennt.

      Gruß Gerd
    • Gerd schrieb:


      Wenn das nicht bei Dir zufriedenstellend läuft, kann ich Dir versichern das Du irgendwo ein Konstellationsproblem hast. Wenn Du das nicht löst wird die GFX vermutlich mit dem Light Plugin von LR Dir die gleichen Probleme bescheren. Bei mir läuft alles auf Mac, könnte daran liegen. Es funkt auch überhaupt bei mir nur mit dem Kabel von Tether-Tools
    • Gerd schrieb:

      Zitat Oliver

      ....und die Cactus V6II soll auch bald die GFX unterstützen....

      Das macht der Cactuts V6 II jetzt schon. Ich habe mit dem Cactus in der aktuellen Firmware 1.1008 die GFX probiert. HSS und SuperSync gehen im Prinzip nach meinem Grob Test. Super, konnte es nur kurz testen im Shop mit nem Profoto Blitz. Auch mit der Firmware-Version, jedoch lief es da noch nicht stabil und bei verschiedensten Geschwindigkeiten mit Balken im Bild.

      -------------------

      Zitat Oliver

      .....(laut Pentax, ist die 1/125 auch nur mit den eigenen Pentax Blitzen zu garantieren! Hab ich als Antwort von nem Mitarbeiter dort bekommen)....

      Das steht auch im Handbuch, kann ich aber nicht nachvollziehen. Mit meinen Hensel Geraffel und dem einfachen Hensel Funktrigger (nur über den Mittenkontakt) hatte ich bis jetzt noch nie Probleme bei 1/125s. Mit den Priolites hast bei der 1/125 schon nen Verlauf drinnen

      Auch anderes Blitz-Trigger-Geraffel wie Yongnuo oder auch Cactus haben nie Probleme nur mit dem Mittenkontakt (also ohne erweiterte Blitzfunktionen) und diversen Blitzen gemacht.

      --------------------------

      Zitat Oliver

      ....superscharf hinhaun und mit HSS nicht 100% verlaufsfrei möglich sind (auch nicht mit Pentax HSS Trigger von Priolite)....

      Ich denke Du hast Dich verschrieben- glaube aber zu wissen was Du meinst. HSS hat keinen Verlauf. Das ist ein hochfrequentes Dauer flackern eines Blitzes. Wenn das überhaupt einen Verlauf hat dann höchstens einen Farbverlauf weil der Blitz bescheiden ist.

      Ich denke Du meinst SuperSync (Gattungsname) - weil das macht Priolite via TTL. Ja, meinte SuperSync! da funktioniert das leider nicht sonderlich super im Studio


      lg Oliver

    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.
      hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.
      Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.
      Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
      ja, das 150er ist super! mir persönlich aber etwas zu lange, bin eher der 85er (kb) fotografierer :D
      das 90er ist so unpackbar schwer und langsam, das treibt mich manchmal zur Verzweiflung
      im Prinzip jammern auf hohem Niveau, hab einfach für mich persönlich damals die falsche Entscheidung getroffen und hätte noch ein Jahr warten sollen.
    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
      ja, das 150er ist super! mir persönlich aber etwas zu lange, bin eher der 85er (kb) fotografierer :-Ddas 90er ist so unpackbar schwer und langsam, das treibt mich manchmal zur Verzweiflung
      im Prinzip jammern auf hohem Niveau, hab einfach für mich persönlich damals die falsche Entscheidung getroffen und hätte noch ein Jahr warten sollen.
      Also ich finde das 85er persönlich nicht lang genug. 85er 1,2 Canon nervt oftmals gewaltig und die Bildqualität ist erst bei 2,8 kundentauglich. Klar gibt es für KB gute Linsen aber für mich ist KB nur Backup oder wenns schnell gehen muss. MF ist und bleibt ein anderer Look ohne den ich nicht mehr will. So hat jeder seine Prioritäten.
    • Irgendwie bekomme ich den Eindruck, dass

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
      ja, das 150er ist super! mir persönlich aber etwas zu lange, bin eher der 85er (kb) fotografierer :-Ddas 90er ist so unpackbar schwer und langsam, das treibt mich manchmal zur Verzweiflung
      im Prinzip jammern auf hohem Niveau, hab einfach für mich persönlich damals die falsche Entscheidung getroffen und hätte noch ein Jahr warten sollen.
      Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du die 645 mit einer großen Kleinbild verwechselt hast und sie versuchst genau so einzusetzen. Vielmehr würde ich sie aber als kleine MF sehen ;)
    • Wenn die Gerüchte stimmen, würde es jedenfalls einiges erklären. Dann war die Z wohl doch nicht so erfolgreich wie gedacht und alle Ressourcen in die Kleinbild umgeleitet. Wie erfolgreich die nun ist mag ich nicht einschätzen und ob es reicht die Marke zu stützen erst recht nicht.

      Ich behalte jedenfalls die Z bis sie auseinander fällt, lediglich der Zentralverschluss der Hasselblad hätte mich gereizt. Doch weder sie noch die Fuji können mich zu einem Wechsel bewegen, im Gegenteil.
    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
      ja, das 150er ist super! mir persönlich aber etwas zu lange, bin eher der 85er (kb) fotografierer :-Ddas 90er ist so unpackbar schwer und langsam, das treibt mich manchmal zur Verzweiflungim Prinzip jammern auf hohem Niveau, hab einfach für mich persönlich damals die falsche Entscheidung getroffen und hätte noch ein Jahr warten sollen.
      Also ich finde das 85er persönlich nicht lang genug. 85er 1,2 Canon nervt oftmals gewaltig und die Bildqualität ist erst bei 2,8 kundentauglich. Klar gibt es für KB gute Linsen aber für mich ist KB nur Backup oder wenns schnell gehen muss. MF ist und bleibt ein anderer Look ohne den ich nicht mehr will. So hat jeder seine Prioritäten.
      Ich hatte schon ein rattenscharfes 85 1.4 da war Offenblende kein Problem :)
      der MF Look gefällt mir auch sehr gut, deswegen will ich ja bei MF bleiben, nur halt mit weniger Kompromissen wär ned schlecht
    • Andreas M schrieb:

      Irgendwie bekomme ich den Eindruck, dass

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
      ja, das 150er ist super! mir persönlich aber etwas zu lange, bin eher der 85er (kb) fotografierer :-Ddas 90er ist so unpackbar schwer und langsam, das treibt mich manchmal zur Verzweiflungim Prinzip jammern auf hohem Niveau, hab einfach für mich persönlich damals die falsche Entscheidung getroffen und hätte noch ein Jahr warten sollen.
      Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du die 645 mit einer großen Kleinbild verwechselt hast und sie versuchst genau so einzusetzen. Vielmehr würde ich sie aber als kleine MF sehen ;)
      nein, mir war schon klar was ich kaufe ;)
      es hat sich bei mir nur mit der Zeit rausgestellt das die 645z nicht so 100%ig zu meiner Arbeitsweise passt
    • Andreas M schrieb:

      Wenn die Gerüchte stimmen, würde es jedenfalls einiges erklären. Dann war die Z wohl doch nicht so erfolgreich wie gedacht und alle Ressourcen in die Kleinbild umgeleitet. Wie erfolgreich die nun ist mag ich nicht einschätzen und ob es reicht die Marke zu stützen erst recht nicht.

      Ich behalte jedenfalls die Z bis sie auseinander fällt, lediglich der Zentralverschluss der Hasselblad hätte mich gereizt. Doch weder sie noch die Fuji können mich zu einem Wechsel bewegen, im Gegenteil.
      Ich bin wirklich gespannt was da jetzt dran ist. Wenn man ein Produkt auf den Markt wirft und es schlicht nicht kommuniziert, dann braucht man sich auch nicht wundern wenns a) keiner kent und b) auch keiner kauft. Ich behalte meine auch.