Druck wächst...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
      ja, das 150er ist super! mir persönlich aber etwas zu lange, bin eher der 85er (kb) fotografierer :-Ddas 90er ist so unpackbar schwer und langsam, das treibt mich manchmal zur Verzweiflungim Prinzip jammern auf hohem Niveau, hab einfach für mich persönlich damals die falsche Entscheidung getroffen und hätte noch ein Jahr warten sollen.
      Also ich finde das 85er persönlich nicht lang genug. 85er 1,2 Canon nervt oftmals gewaltig und die Bildqualität ist erst bei 2,8 kundentauglich. Klar gibt es für KB gute Linsen aber für mich ist KB nur Backup oder wenns schnell gehen muss. MF ist und bleibt ein anderer Look ohne den ich nicht mehr will. So hat jeder seine Prioritäten.
      Ich hatte schon ein rattenscharfes 85 1.4 da war Offenblende kein Problem :-)der MF Look gefällt mir auch sehr gut, deswegen will ich ja bei MF bleiben, nur halt mit weniger Kompromissen wär ned schlecht
      Ich muss leider gestehen dass ich deine Argumentation nicht nachvollziehen kann. Ne KB Ausrüstung neben einer MF zu betreiben finde ich schlicht normal. Eine Eierlegendewollmilchsau gibt es schlicht nicht. Wenn du meinst du kommst mit KB besser zurecht, dann mag das ein Gefühl sein.
    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      Wieder ein Grund die 645z zu verkaufen, leider
      man kann wirklich nur hoffen, dass es nicht so kommt. aber klar ich verstehe dich. vielleicht scheibt ja wirklich mal ein Pentaxianer, was da abgeht.
      hehe, ich hab schon eher Panik das ich das Zeugs nicht mehr los werde :D meine Kamera ist fast "neuwertig" und MWST. ausweisbar und trotzdem noch schwer da einen Käufer zu finden. echt schade, war anfangs echt sehr von dem System überzeugt.
      Das System an sich versagt doch nur an seiner Kommunikationspolitik. Die Kamera funktioniert wirklich sehr gut. Die Linsen die es gibt sind auch gut. Warum die dein Pentax-quipment verkaufst ist deine Entscheidung, aber wenns für die Fuji ist dann hast du einfach nur andere Probleme. Eine Wertanlage ist Fotoequipment auf keinen Fall.
      Ich verkauf das System weil ich damit irgendwie nicht so ganz ins "Reine" komme. Die bestehenden Optiken sind mir nicht offenblendig genug und es kommt ja dem Anschein nach nix mehr neues nach, zumindest nicht in dem Bereich (falls überhaupt an dem System noch weiterentwickelt wird, was auch leider nicht fix ist). Wertanlage ist Fotoequipment nie :) eh klar, für mich ist aber wichtig das ich in mein Equipment Vertrauen kann und es im schlaft bedienbar ist und meine Arbeitsweise unterstützt.
      na gut, das musst natürlich du wissen.hab mir eben deine website angeschaut. 90er 2,8 und 150er 2,8 sind Granate. Aber is ja auch wirklich immer die Frage welchen Bildlook man haben will.Die Bedienung von meiner 1er Canon is auch besser. xD
      ja, das 150er ist super! mir persönlich aber etwas zu lange, bin eher der 85er (kb) fotografierer :-Ddas 90er ist so unpackbar schwer und langsam, das treibt mich manchmal zur Verzweiflungim Prinzip jammern auf hohem Niveau, hab einfach für mich persönlich damals die falsche Entscheidung getroffen und hätte noch ein Jahr warten sollen.
      Also ich finde das 85er persönlich nicht lang genug. 85er 1,2 Canon nervt oftmals gewaltig und die Bildqualität ist erst bei 2,8 kundentauglich. Klar gibt es für KB gute Linsen aber für mich ist KB nur Backup oder wenns schnell gehen muss. MF ist und bleibt ein anderer Look ohne den ich nicht mehr will. So hat jeder seine Prioritäten.
      Ich hatte schon ein rattenscharfes 85 1.4 da war Offenblende kein Problem :-)der MF Look gefällt mir auch sehr gut, deswegen will ich ja bei MF bleiben, nur halt mit weniger Kompromissen wär ned schlecht
      Ich muss leider gestehen dass ich deine Argumentation nicht nachvollziehen kann. Ne KB Ausrüstung neben einer MF zu betreiben finde ich schlicht normal. Eine Eierlegendewollmilchsau gibt es schlicht nicht. Wenn du meinst du kommst mit KB besser zurecht, dann mag das ein Gefühl sein.
      ich will ja auch keine Eierlegendewollmilchsau, glaub das hab ich falsch vermittelt!
      Ich hab eh auch noch andere Systeme im Einsatz, mit denen decke ich ab was mit MF nicht möglich ist.
      Ich hab mir damals die Pentax gekauft für meine Produktaufnahmen im Studio und für Portraits von Musikern. Gleichzeitig hab ich mein komplettes Blitzsystem auf Priolite umgestellt, weil von Priolite auf deren Homepage beworben wurde das verlaufsfreihe Aufnahmen mit "HotSync" möglich wären. Mein Pech ist das das eben nicht so ist und ich meine Produktfotos jetzt nicht verlaufsfrei mit "HotSync" aufnehmen kann, sondern auf einen 1/100 sec. gebunden bin. Daher bin ich dazu gezwungen vom Stativ aus zu fotografieren und das nervt mich extrem.
      Das war leider vorab nicht festzustellen. Des weiteren hat Tethering bei mir bisher nicht fehlerfrei funktioniert, ich arbeite auf Mac, vielleicht liegts daran, funkt halt nicht.
      Das sind meine Hauptanliegen warum ich das System verkaufen möchte. Ein großer Bonus wär gewesen wenn ich das 110er Hasselblad vernünftig verwenden hätte können, aber auch das ist zumindest für mich bei diesem System ein Problem. Manuell scharfstellen durch den Sucher funkt nicht genau genug um bei F2 den Fokus vernünftig zu treffen und durchs Display mit dem weißen Fokuspeaking auch nicht viel besser.
      Das 25mm wollt ich mir damals auch zulegen, gibts nicht mehr, kein Nachfolger in Sicht. Das GFX System von Fuji hat genauso seine Nachteile, halt für meine Arbeitsweise jedoch wichtige Vorteile! Ich fotografiere oft Musiker im Orchester, da wär der Elektronische Verschluss ein Traum (leise), ein AF 110 F2 kommt auf den Markt, AF Punkte im Sucher verstellbar bis zum Rand, WIFI, Zukunftssicherer, vielleicht Tethering das funkt bei mir :D , ...
    • farbenkueche schrieb:

      ich will ja auch keine Eierlegendewollmilchsau, glaub das hab ich falsch vermittelt!Ich hab eh auch noch andere Systeme im Einsatz, mit denen decke ich ab was mit MF nicht möglich ist.
      Ich hab mir damals die Pentax gekauft für meine Produktaufnahmen im Studio und für Portraits von Musikern. Gleichzeitig hab ich mein komplettes Blitzsystem auf Priolite umgestellt, weil von Priolite auf deren Homepage beworben wurde das verlaufsfreihe Aufnahmen mit "HotSync" möglich wären. Mein Pech ist das das eben nicht so ist und ich meine Produktfotos jetzt nicht verlaufsfrei mit "HotSync" aufnehmen kann, sondern auf einen 1/100 sec. gebunden bin. Daher bin ich dazu gezwungen vom Stativ aus zu fotografieren und das nervt mich extrem.
      Das war leider vorab nicht festzustellen. Des weiteren hat Tethering bei mir bisher nicht fehlerfrei funktioniert, ich arbeite auf Mac, vielleicht liegts daran, funkt halt nicht.
      Das sind meine Hauptanliegen warum ich das System verkaufen möchte. Ein großer Bonus wär gewesen wenn ich das 110er Hasselblad vernünftig verwenden hätte können, aber auch das ist zumindest für mich bei diesem System ein Problem. Manuell scharfstellen durch den Sucher funkt nicht genau genug um bei F2 den Fokus vernünftig zu treffen und durchs Display mit dem weißen Fokuspeaking auch nicht viel besser.
      Das 25mm wollt ich mir damals auch zulegen, gibts nicht mehr, kein Nachfolger in Sicht. Das GFX System von Fuji hat genauso seine Nachteile, halt für meine Arbeitsweise jedoch wichtige Vorteile! Ich fotografiere oft Musiker im Orchester, da wär der Elektronische Verschluss ein Traum (leise), ein AF 110 F2 kommt auf den Markt, AF Punkte im Sucher verstellbar bis zum Rand, WIFI, Zukunftssicherer, vielleicht Tethering das funkt bei mir :D , ...
      Ich drücke dir dann echt die Daumen. Tethering funktioniert bei mir mit dem TetherTools Kabel problemlos. Ansonsten welche Probleme hattest du den beim F2 Hasselblad noch?
    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      ich will ja auch keine Eierlegendewollmilchsau, glaub das hab ich falsch vermittelt!Ich hab eh auch noch andere Systeme im Einsatz, mit denen decke ich ab was mit MF nicht möglich ist.
      Ich hab mir damals die Pentax gekauft für meine Produktaufnahmen im Studio und für Portraits von Musikern. Gleichzeitig hab ich mein komplettes Blitzsystem auf Priolite umgestellt, weil von Priolite auf deren Homepage beworben wurde das verlaufsfreihe Aufnahmen mit "HotSync" möglich wären. Mein Pech ist das das eben nicht so ist und ich meine Produktfotos jetzt nicht verlaufsfrei mit "HotSync" aufnehmen kann, sondern auf einen 1/100 sec. gebunden bin. Daher bin ich dazu gezwungen vom Stativ aus zu fotografieren und das nervt mich extrem.
      Das war leider vorab nicht festzustellen. Des weiteren hat Tethering bei mir bisher nicht fehlerfrei funktioniert, ich arbeite auf Mac, vielleicht liegts daran, funkt halt nicht.
      Das sind meine Hauptanliegen warum ich das System verkaufen möchte. Ein großer Bonus wär gewesen wenn ich das 110er Hasselblad vernünftig verwenden hätte können, aber auch das ist zumindest für mich bei diesem System ein Problem. Manuell scharfstellen durch den Sucher funkt nicht genau genug um bei F2 den Fokus vernünftig zu treffen und durchs Display mit dem weißen Fokuspeaking auch nicht viel besser.
      Das 25mm wollt ich mir damals auch zulegen, gibts nicht mehr, kein Nachfolger in Sicht. Das GFX System von Fuji hat genauso seine Nachteile, halt für meine Arbeitsweise jedoch wichtige Vorteile! Ich fotografiere oft Musiker im Orchester, da wär der Elektronische Verschluss ein Traum (leise), ein AF 110 F2 kommt auf den Markt, AF Punkte im Sucher verstellbar bis zum Rand, WIFI, Zukunftssicherer, vielleicht Tethering das funkt bei mir :D , ...
      Ich drücke dir dann echt die Daumen. Tethering funktioniert bei mir mit dem TetherTools Kabel problemlos. Ansonsten welche Probleme hattest du den beim F2 Hasselblad noch?
      selbst mit dem TetherTools Kabel funktionierte es nicht ordentlich, DNGS gingen verloren, waren weder am Rechner noch auf der Speicherkarte
      mit dem F2 Hasselblad ist hauptsächlich das fokusieren sehr schwierig um bei Offenblende 100%ig zu treffen. wenns passt, ists superscharf, wenn nicht das Bild fast unbrauchbar. SuperSync geht halt auch nicht mit manuellen Objektiven.
    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      ich will ja auch keine Eierlegendewollmilchsau, glaub das hab ich falsch vermittelt!Ich hab eh auch noch andere Systeme im Einsatz, mit denen decke ich ab was mit MF nicht möglich ist.
      Ich hab mir damals die Pentax gekauft für meine Produktaufnahmen im Studio und für Portraits von Musikern. Gleichzeitig hab ich mein komplettes Blitzsystem auf Priolite umgestellt, weil von Priolite auf deren Homepage beworben wurde das verlaufsfreihe Aufnahmen mit "HotSync" möglich wären. Mein Pech ist das das eben nicht so ist und ich meine Produktfotos jetzt nicht verlaufsfrei mit "HotSync" aufnehmen kann, sondern auf einen 1/100 sec. gebunden bin. Daher bin ich dazu gezwungen vom Stativ aus zu fotografieren und das nervt mich extrem.
      Das war leider vorab nicht festzustellen. Des weiteren hat Tethering bei mir bisher nicht fehlerfrei funktioniert, ich arbeite auf Mac, vielleicht liegts daran, funkt halt nicht.
      Das sind meine Hauptanliegen warum ich das System verkaufen möchte. Ein großer Bonus wär gewesen wenn ich das 110er Hasselblad vernünftig verwenden hätte können, aber auch das ist zumindest für mich bei diesem System ein Problem. Manuell scharfstellen durch den Sucher funkt nicht genau genug um bei F2 den Fokus vernünftig zu treffen und durchs Display mit dem weißen Fokuspeaking auch nicht viel besser.
      Das 25mm wollt ich mir damals auch zulegen, gibts nicht mehr, kein Nachfolger in Sicht. Das GFX System von Fuji hat genauso seine Nachteile, halt für meine Arbeitsweise jedoch wichtige Vorteile! Ich fotografiere oft Musiker im Orchester, da wär der Elektronische Verschluss ein Traum (leise), ein AF 110 F2 kommt auf den Markt, AF Punkte im Sucher verstellbar bis zum Rand, WIFI, Zukunftssicherer, vielleicht Tethering das funkt bei mir :D , ...
      Ich drücke dir dann echt die Daumen. Tethering funktioniert bei mir mit dem TetherTools Kabel problemlos. Ansonsten welche Probleme hattest du den beim F2 Hasselblad noch?
      selbst mit dem TetherTools Kabel funktionierte es nicht ordentlich, DNGS gingen verloren, waren weder am Rechner noch auf der Speicherkartemit dem F2 Hasselblad ist hauptsächlich das fokusieren sehr schwierig um bei Offenblende 100%ig zu treffen. wenns passt, ists superscharf, wenn nicht das Bild fast unbrauchbar. SuperSync geht halt auch nicht mit manuellen Objektiven.
      Supersync ist blitzabhängig und ja leider Mist. Tethering: Neues Lightroom Plugin runterladen von der Pentax-Seite und wenn du nen Macbook benutzt im Netzbetrieb laufen lassen. Funzt wie ne 1.
      NICHT das mit LR mitgelieferte Plugin verwenden ;)
    • Ich verstehe das mit dem Stativ nicht ganz. Aber OK, ich nutze auch dieses SuperSync nicht, da es ja eh nicht richtig funktioniert und laaaaaaangsame Blitze erfordert... und das mag ich schon 2x nicht ;)

      MacBook, Tethering, Kabel von Amazon sogar mit Verlängerung,... keine Probleme. Aber es scheint da tatsächlich diverse Probleme zu geben. Eventuell Serienstreueung bei den Anschlüssen? Wäre aber bitter für Kamera in der Preisklasse.
    • Nicht zwangsläufig, nur wenn man das Umgebungslicht ausknipsen muss. Im Studio brauche ich das nicht, da friere ich mit dem Blitz auch schnellste Bewegungen ein. Leider muss ich das bei Jobs das Studio öfters verlassen, dann bereue ich oft damals keine Leica gekauft zu haben.
    • farbenkueche schrieb:

      ...mit dem F2 Hasselblad ist hauptsächlich das fokusieren sehr schwierig um bei Offenblende 100%ig zu treffen. wenns passt, ists superscharf, wenn nicht das Bild fast unbrauchbar. SuperSync geht halt auch nicht mit manuellen Objektiven.
      Der AF der 645Z arbeitet grundsätzlich immer. Bei halbgedrückten Auslöser bzw. AF ON Taste am manuellen Objektiv fokussieren und der Phasen AF Punkt flammt im Sucher auf wenn Du getroffen hast. Schneller konnte ich persönlich mit einem manuellen Objektiv noch nie scharfstellen. Mit FokusPeaking & Co.bin ich immer viel langsamer und FokusPeaking ist auch nur ein Näherungswert. Die GFX hat auch einen Schärfeindikator (ein Punkt im Sucher ganz ähnlich wie bei Nikon). Das Problem ist nur das der Schärfeindikator nur mit den nativen Fuji Objektiven funktioniert und da brauch ich ihn eher weniger.




      farbenkueche schrieb:

      ...weil von Priolite auf deren Homepage beworben wurde das verlaufsfreihe Aufnahmen mit "HotSync" möglich wären.

      Dafür würde ich Priolite schlagen. Das Verfahren an sich kann technisch gar nicht zu 100% Verlaufsfrei funktionieren. Falls man bei dem Priolite Trigger das Timing beeinflussen kann, kannst Du es zumindest versuchen zu minimieren. Das Problem besteht mit der GFX auch. Wenn Hensel mir so einen Bären aufgebunden hätte, dann würde ich es vermutlich ihnen in Würzburg vor die Füße werfen.

      Deine einzige Chance ist HSS mit Studioblitzen (falls Du die Leistung brauchst). Und da hast Du gute Chancen, da sich gerade in diesem Bereich vieles bewegt.

      Gruß Gerd
    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      Abgesehen davon. Portraits im Studio mit 1/100 sind selbst bei meinem 300er kein Thema. Alles gestochen scharf. Wenn sich die Motive bewegen kann man eh nur mit Zentralverschluss arbeiten.
      bei Produktfotos und Makroaufnahmen hab ich da öfters Probleme bei 1/100
      jetzt bitte nicht falsch verstehen. aber wieso zum Henker brauchst du da F2 oder was schnelleres als 1/100? Stativ is doch völlig normal bei Produktaufnahmen und Makro mit offeblende macht doch so gut wie keinen Sinn weil nix scharf is was man braucht.
      Ich versteh es nicht :D
    • Gerd schrieb:


      farbenkueche schrieb:

      ...weil von Priolite auf deren Homepage beworben wurde das verlaufsfreihe Aufnahmen mit "HotSync" möglich wären.
      Dafür würde ich Priolite schlagen. Das Verfahren an sich kann technisch gar nicht zu 100% Verlaufsfrei funktionieren. Falls man bei dem Priolite Trigger das Timing beeinflussen kann, kannst Du es zumindest versuchen zu minimieren. Das Problem besteht mit der GFX auch. Wenn Hensel mir so einen Bären aufgebunden hätte, dann würde ich es vermutlich ihnen in Würzburg vor die Füße werfen.

      Deine einzige Chance ist HSS mit Studioblitzen (falls Du die Leistung brauchst). Und da hast Du gute Chancen, da sich gerade in diesem Bereich vieles bewegt.

      Gruß Gerd
      das steht sogar noch immer auf deren Homepage :D

      prioliteshop.com/2015/06/09/ho…entax-kameras-kompatibel/

      Bildschirmfoto 2017-04-12 um 15.47.39.png
    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      Abgesehen davon. Portraits im Studio mit 1/100 sind selbst bei meinem 300er kein Thema. Alles gestochen scharf. Wenn sich die Motive bewegen kann man eh nur mit Zentralverschluss arbeiten.
      bei Produktfotos und Makroaufnahmen hab ich da öfters Probleme bei 1/100
      jetzt bitte nicht falsch verstehen. aber wieso zum Henker brauchst du da F2 oder was schnelleres als 1/100? Stativ is doch völlig normal bei Produktaufnahmen und Makro mit offeblende macht doch so gut wie keinen Sinn weil nix scharf is was man braucht.Ich versteh es nicht :D
      Nein, natürlich nicht mit dem Hasselblad bei F2 :D
      mit dem 90er bei Blende 16 oder 22!
    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      Abgesehen davon. Portraits im Studio mit 1/100 sind selbst bei meinem 300er kein Thema. Alles gestochen scharf. Wenn sich die Motive bewegen kann man eh nur mit Zentralverschluss arbeiten.
      bei Produktfotos und Makroaufnahmen hab ich da öfters Probleme bei 1/100
      jetzt bitte nicht falsch verstehen. aber wieso zum Henker brauchst du da F2 oder was schnelleres als 1/100? Stativ is doch völlig normal bei Produktaufnahmen und Makro mit offeblende macht doch so gut wie keinen Sinn weil nix scharf is was man braucht.Ich versteh es nicht :D
      Nein, natürlich nicht mit dem Hasselblad bei F2 :-Dmit dem 90er bei Blende 16 oder 22!
      Wieso brauchst du dann beim Makro Autofokus? Stativ, Tethern, einstellen, fertig.

      Priolite: Die dinger brennen so mega langsam ab, dass das halbwegs geht. Zeig doch mal eines deiner Priolite Ergebnisse mit Angaben wie es gemacht is.
    • da geht es um Fotos wie diese hier
      Dateien
    • farbenkueche schrieb:

      das steht sogar noch immer auf deren Homepage

      prioliteshop.com/2015/06/09/ho…entax-kameras-kompatibel/
      Das ist echt Frech von denen. Ein Blitz brennt immer in eine Kurve ab egal wo Du ihn vom Timing erfasst. Und bei HotSync bzw. SuperSync muss der Böller auch noch unglaublich langsam abbrennen (1/100s) damit Du etwas schneller - ab 1/125s - ihn mit SuperSync benutzen kannst.

      Gut für Dich das es auf dem Homepage steht. Ich würde die Jung´s in die Pflicht nehmen oder sie sollen Dir mal erklären wie den das gemeint ist...

      Gruß Gerd
    • hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      Abgesehen davon. Portraits im Studio mit 1/100 sind selbst bei meinem 300er kein Thema. Alles gestochen scharf. Wenn sich die Motive bewegen kann man eh nur mit Zentralverschluss arbeiten.
      bei Produktfotos und Makroaufnahmen hab ich da öfters Probleme bei 1/100
      jetzt bitte nicht falsch verstehen. aber wieso zum Henker brauchst du da F2 oder was schnelleres als 1/100? Stativ is doch völlig normal bei Produktaufnahmen und Makro mit offeblende macht doch so gut wie keinen Sinn weil nix scharf is was man braucht.Ich versteh es nicht :D
      Nein, natürlich nicht mit dem Hasselblad bei F2 :-Dmit dem 90er bei Blende 16 oder 22!
      Wieso brauchst du dann beim Makro Autofokus? Stativ, Tethern, einstellen, fertig.
      Priolite: Die dinger brennen so mega langsam ab, dass das halbwegs geht. Zeig doch mal eines deiner Priolite Ergebnisse mit Angaben wie es gemacht is.
      Die Shootings müssen immer schnell verlaufen, wechselnde Instrumente usw. wenn ich das vom Stativ mache dauert das ewig mit verstellen, muss ständig Position wechseln usw. Tethering funkt ja nicht wirklich bei mir wie bereits erwähnt.
    • Gerd schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      das steht sogar noch immer auf deren Homepage

      prioliteshop.com/2015/06/09/ho…entax-kameras-kompatibel/
      Das ist echt Frech von denen. Ein Blitz brennt immer in eine Kurve ab egal wo Du ihn vom Timing erfasst. Und bei HotSync bzw. SuperSync muss der Böller auch noch unglaublich langsam abbrennen (1/100s) damit Du etwas schneller - ab 1/125s - ihn mit SuperSync benutzen kannst.
      Gut für Dich das es auf dem Homepage steht. Ich würde die Jung´s in die Pflicht nehmen oder sie sollen Dir mal erklären wie den das gemeint ist...

      Gruß Gerd
      ja, das hab ich probiert :) und sehr viel mit ihnen rumgeschrieben und auch 2 mal eine neue Fernbedienung bekommen. Eine Verbesserung konnte erzielt werden, jedoch mehr leider nicht.
      Die Antwort damals war:

      "Es gibt für uns als Blitzhersteller 2 Schwierigkeiten:

      1.Den richtigen Zeitpunkt zu finden wenn der 1. Vorhang losläuft und
      2.den Blitz möglichst die extrem lange Zeit von 1/100 sec brennen zu lassen, und dies auch noch sehr gleichmäßig.

      Wir haben nun den Pkt 1 entscheidend verbessert. Den bisherigen kleinen schwarzen Balken am unteren Bildrand sehen Sie nicht mehr.
      Auch für Pkt 2 konnten wir eine Verbesserung erreichen, aber keinen absolut gleichmäßigen Lichtverlauf. Dies ist bei Studioblitzen mit Leistungen zwischen 500 Ws und 1000 Ws einfach nicht möglich. Hier werden Kondensatoren entladen, die einen gewissen Leistungsverlauf aufweisen.

      Das Hot Sync Gerät ist hervorragend geeignet für Outdoor Aufnahmen von Personen. Natürlich gibt es auch hier einen gewissen Verlauf der Helligkeit. Dieser fällt aber in den meisten Fällen nicht auf."
    • farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      farbenkueche schrieb:

      hartworx schrieb:

      Abgesehen davon. Portraits im Studio mit 1/100 sind selbst bei meinem 300er kein Thema. Alles gestochen scharf. Wenn sich die Motive bewegen kann man eh nur mit Zentralverschluss arbeiten.
      bei Produktfotos und Makroaufnahmen hab ich da öfters Probleme bei 1/100
      jetzt bitte nicht falsch verstehen. aber wieso zum Henker brauchst du da F2 oder was schnelleres als 1/100? Stativ is doch völlig normal bei Produktaufnahmen und Makro mit offeblende macht doch so gut wie keinen Sinn weil nix scharf is was man braucht.Ich versteh es nicht :D
      Nein, natürlich nicht mit dem Hasselblad bei F2 :-Dmit dem 90er bei Blende 16 oder 22!
      Wieso brauchst du dann beim Makro Autofokus? Stativ, Tethern, einstellen, fertig.Priolite: Die dinger brennen so mega langsam ab, dass das halbwegs geht. Zeig doch mal eines deiner Priolite Ergebnisse mit Angaben wie es gemacht is.
      Die Shootings müssen immer schnell verlaufen, wechselnde Instrumente usw. wenn ich das vom Stativ mache dauert das ewig mit verstellen, muss ständig Position wechseln usw. Tethering funkt ja nicht wirklich bei mir wie bereits erwähnt.
      Okay. Aber: Jetzt ehrlich. 1/100 im Studio bei blende 16. Da siehste so gut wie kein Umgebungslicht selbst wenn du normale Studioeleuchtung hast.
      Autofokus bei Makroaufnahmen halte ich für fehl am Platz.
    • farbenkueche schrieb:

      ja, das hab ich probiert und sehr viel mit ihnen rumgeschrieben und auch 2 mal eine neue Fernbedienung bekommen. Eine Verbesserung konnte erzielt werden, jedoch mehr leider nicht.
      Die Antwort damals war:

      "Es gibt für uns als Blitzhersteller 2 Schwierigkeiten:

      1.Den richtigen Zeitpunkt zu finden wenn der 1. Vorhang losläuft und
      2.den Blitz möglichst die extrem lange Zeit von 1/100 sec brennen zu lassen, und dies auch noch sehr gleichmäßig.

      Wir haben nun den Pkt 1 entscheidend verbessert. Den bisherigen kleinen schwarzen Balken am unteren Bildrand sehen Sie nicht mehr.
      Auch für Pkt 2 konnten wir eine Verbesserung erreichen, aber keinen absolut gleichmäßigen Lichtverlauf. Dies ist bei Studioblitzen mit Leistungen zwischen 500 Ws und 1000 Ws einfach nicht möglich. Hier werden Kondensatoren entladen, die einen gewissen Leistungsverlauf aufweisen.

      Das Hot Sync Gerät ist hervorragend geeignet für Outdoor Aufnahmen von Personen. Natürlich gibt es auch hier einen gewissen Verlauf der Helligkeit. Dieser fällt aber in den meisten Fällen nicht auf."

      Oliver ich habe mich gerade kaputtgelacht über die Antwort von Priolite (sei mir bitte nicht böse das geht natürlich nicht gegen Dich).

      Es gib keinen richtigen Zeitpunkt zu finden wann der 1. Vorhang los läuft. Der Zeitpunkt ist immer fest.
      Und gerade bei so einfachen Studio Blitzen mit viel Leistung wird das immer einfacher. Es ist ja so das je mehr Leistung Du hast (gerade bei diesen simplen Blitzen) sie um so langsamer abbrennen. Normalerweise kann man einen Studioblitz im SuperSync Mode nicht mehr unter 1/16 runterregeln (logisch mit 1/128s brennt er dann zu schnell ab). Die Kondensatoren sind auch nicht unbedingt das Problem (O.K. vielleicht bei Priolite). Mein ganz kleiner Hensel D250 ist eine Mini-Gatlink - soweit mir bekannt hat da Hensel mehrere Kondensatoren drin die im RoundRobin Verfahren gezündet werden. Das Problem ist eher die große Blitzröhre die eben langsamer abbrennt und immer in einer Kurve. Da Du aber bei HotSync gezwungen bist mit einer möglichst langen Abbrenndauer zu arbeiten, hast Du zwingend einen Verlauf.

      Es gibt aber Unterschiede zwischen den Verschlussgrößen/Formaten. Die native Verschlusszeit beim Zwergen MF Format ist 1/125s (so schnell bewegt sich der Vorhang wirklich anschließend wird der Schlitz nur kleiner). Bei KB ist die native Verschlusszeit (fast immer) 1/200s bis 1/250s. Das heißt das Timing-Fenster ist bei KB kleiner und damit auch unter Umständen der sichtbare Verlauf.

      Schieb die Priolite Jung´s mal ordentlich an. Lass Dich auf gar keine technischen Diskussionen ein - wenn da steht verlaufsfrei - dann müssen sie das auch einhalten. Da es technisch eigentlich nicht geht, sollen sie Dir irgendwie entgegenkommen - sonst hast Du den gleichen Spaß mit der GFX.

      Gruß Gerd

      PS: Du hast mit 1/100s eher Probleme mit dem Verlauf als mit einem 1/125s. Der Priolite brennt mit 1/100s ab und Du musst schneller sein sonst hast Du keinen Timingbereich innerhalb der Abbrennkurve.