Ob es sowas auch von Pentax geben wird?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin!
      Die »üblichen Verdächtigen« dort sind schon dabei die Nachteile dieses Kamerakonzeptes aufzulisten.
      Mir jedenfalls gefällt diese Kamera.
      Wirklich interessant auch mit einem 24er oder 28er Weitwinkel.

      Hoffentlich bringt Canon so etwas im FF-Format mit EF-Bajonett?!

      mfg hans

      The post was edited 1 time, last by Islander ().

    • Moin,
      mir gefällt die neue Hassi auch sehr gut. Ist sicher nicht so vielseitig wie die 645, dafür aber so wunderbar klein. Ich kann sie schon fast in meiner Hand spüren.
      Da ich noch immer keine 645 habe, wird es durch diese Neuvorstellung nicht leichter. Wie schon an andere Stelle geschrieben, werde ich die 645 demnächst testhalber mieten.

      Zu den Schlaubergern bei photoscala und anderswo: Ich vermute stark, die haben erstens keine eigene Kamera, weil ja jede, je nach Anforderung, unglaublich viele Schwachstellen hat und brauchen zweitens auch keine, weil sie ihre Zeit mit sinnlosen Kommentaren verbringen. ^^
    • Die Kamera ist grundsätzlich klasse. Sie ist im Verhältnis zu den DSLR klein und ergonomisch toll. Es gibt aber ein paar Sachen, die nicht so klasse sind:

      - Die kürzeste Verschlusszeit ist 1/2000 Sek. Das ist oft nicht schnell genug.
      - Es gibt nur einen Kontrastautofokus.
      - Das Autofokussystem hat nur einen Fokuspunkt in der Mitte. Irgendwann will man den verstellbar machen (wie mir Hasselblad auf Nachfrage mitteilte). Aber es bleibt bei einem Autofokuspunkt.

      Das wäre es schon, was mir nicht gefällt -abgesehen vom Preis, der höher ist, als der von der "Z". Toll ist, dass die Objektive einen Zentralverschluss haben und so die Blitzsynchronzeit bis 1/2000 Sekunde geht, was manchmal sehr gut ist.

      Was den Autofokus angeht: Man muss die Kamera ausprobieren, um festzustellen, wie der funktioniert. Interessanterweise hat sie einen Button, mit dem von AF aus MF umgeschaltet werden kann. Die Objektive können dann manuell fokussiert werden. Ich hätte mir hier einen Hybrid-Autofkus wie in der Sony A 7 RII gewünscht. Die hat mit 399 Phasenfeldern und 25 Kontrastfeldern, alles Kreuzsensoren, den derzeit wohl schnellsten AF. Wenigstens wäre ein AF ähnlich der Z wünschenswert gewesen, der immerhin 27 Sensoren, davon 26 Kreuzsensoren hat. Mit dem kann man wirklich gut arbeiten, auch wenn er nur einen kleinen Teil des Sensors abdeckt. Bei einer "neuen" bzw. neu entwickelten Kamera hätte ich schon gedacht, dass man auch insoweit Technik einbaut, die State of the art ist.

      Vielleicht kommt zur photokina eine Z 2 mit dem 100 MP-Sensor von Sony und dem AF-System der K 1 das wäre ein echter Knaller, wenn der Preis stimmt.
    • was mir erst allmählich richtig klar geworden ist: Die Kamera hat ja nun einen elektronischen Sucher!! Auflösung wie Sony A7 und einige andere. Das ist brauchbar, aber mehr auch nicht. Gerade der riesige optische Sucher ist für mich ein wesentliches Element der Mittelformat-Fotografie. Da freue ich mich immer schon beim Einstellen über das schöne Bild (auch wenn es nicht immer klappt). Das fällt bei EVF weg. Bei Leica SL ist er wohl wirklich gut, der ist hier aber nicht eingebaut.
      Gerade wenn das AF Angebot reduziert ist, sollte der Sucher 1A sein. Irgendwie schade....

      Ich weiß, erstmal sehen, in der Hand halten und dann urteilen..

      GRüße, Jürgen
    • Ich persönlich finde die Hasselblad nicht besonders gelungen, die "inneren Werte" der Kamera sind auch nicht überragend. Ich wünsche mir von Pentax lieber eine Weiterentwicklung bzw. Modellpflege der 645 Z. Wobei ich auf 100 MP gut und gerne verzichten kann, ich hätte viel lieber GPS und einen Bildstabi wie in der K1.

      Gruß, Udo
      Analog? - Digital? Selbstverständlich beides!

      Meine Fotos auf Flickr