645Z und LS?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 645Z und LS?

      Hat schon einmal jemand erfolgreich mit einem der beiden Pentax LS-Objektive
      an einer 645Z den Zentralverschluss im Einsatz gehabt? Und ich meine dabei nicht
      die o-Stellung, sondern mit den Belichtungszeiten, die am Objektiv eingestellt
      werden können.

      Freue mich über euer Feedback.
    • Moin D-76,
      habe auch das 75er (extrem preiswert in HH bei Photohaus Collonaden ergattert) aber das funxt bei mir leider nur sporadisch. Ist eine Serie, die offensichtlich bei PENTAX eweig im Lager vergessen wurde und vor ein paar Monaten an den Händler vergeben wurden ... da gibt es vermutlich noch welche. Aber nun zu Deiner Frage: Die Kamera (Z) erkennt das Objektiv, sobald es auf eine Zeit eingestellt wurde und macht dann ein 1/8 s. Im Display steht dann nur ›LS‹. Ansosnten musst Du nur, wie Stilpirat ja meinte, nur immer wieder vorne aufziehen und kannst auslösen. Blende musst Du am Objektiv einstellen.
    • ... übrigens hätte ich das Objektiv mit dem Manko, dass es nur gelegentlich funktioniert, logischerweise umtauschen können. Es ist aber derart scharf und präzise, dass ich es einfach als manuelles Weitwinkel-Porträt-Objektiv nehme ...
    • Hat jemand schon einmal Erfahrung gesammelt, mit Zentralverschluss-Objektiven von Fremdherstellern an der Pentax? Gibt es das überhaupt, Adapter für Mamiya oder Hasselblad? Und lösen die dann ordentlich aus?

      Freue mich über eine Info, falls ihr da schon einmal Versuche gemacht habt.
    • Ich habe nur das MACRO-Set von HH (Balgen und das zugehörige 5.6/135er) an der 645Z im gelegentlichen Einsatz. Adaptierung über simplen Adapterring ohne jeglich Übertragungsfunktion. Ich habe damit bis jetzt nur Negative abfotografiert (135er, SW). Bisher der beste Weg für diese Aufgabe. Verschluss am Objektiv bleibt gespannt (manuell). Belichtet wird mit dem Verschluss der Kamera. Offenblendenmessung mit anschliessender Blendeneinstellung.
      mfg
      Hanspeter
    • Moin D-76,

      ich habe ein Pentax 67 165mm f4 LS mit einem Adapter an der 645D, das klappt ganz gut....
      Die Verschlusszeit an der Kamera muss man da allerdings manuell einstellen.
      ( Ich hatte da 1/8s genommen. )
      Verschluss am Objektiv muss natürlich immer wieder neu gespannt werden.
      Eine Blitzanlage muss man dann über den Kontakt am Objektiv zünden,
      das klappte auch bis zur kürzesten Zeit von 1/500s ( die der Verschluss am Objektiv kann ) problemlos.

      Bei der Kombo hat man dann auch Offenblenden-Messung und Blenden-Übertragung.

      LG,
      Michael