Capture One unterstützt jetzt Fuji GFX 50S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Capture One unterstützt jetzt Fuji GFX 50S

      Habe ich heute auf der Photokina gesehen und bestätigt bekommen: GFX fotografiert direkt in C1, wird also unterstützt, steht auch so auf der C1 Homepage.
      Aber nur die Fuji, andere MFs und damit auch die 645Z nicht!

      Wie wär's mal mit einer schönen Nachricht :( ?
    • Schöne Nachrichten? Von Ricoh? Na die GRIII hat jetzt 24 MP und einen Stabi... ist doch der absolute Knüller :thumbsup:

      Schön zu sehen was sich dieses Jahr auf der Photokina so im MF tut. Da ist richtig Bewegung überall, sogar Leica bringt schon den Nachfolger zur S die zeitgleich mit der 645Z erschienen ist.


      Bald hier im Forum zu finden: Meine komplette Pentax Ausrüstung mit 645z, K-1 und Objektiven dazu. X(
    • justru49 schrieb:

      Habe ich heute auf der Photokina gesehen und bestätigt bekommen: GFX fotografiert direkt in C1, wird also unterstützt, steht auch so auf der C1 Homepage.
      Aber nur die Fuji, andere MFs und damit auch die 645Z nicht!

      Wie wär's mal mit einer schönen Nachricht :( ?
      Das war aus meiner Sicht ein ganz schlauer Schachzug von Phase One.

      Aus Sicht von Phase One:
      Wir haben drei (vier) Wettbewerber im MF Segment aber nur einer bietet die vollen 645er 54x41mm Sensoren an. Wie können wir diesen Haupt- Wettbewerber schwächen? Richtig - wir machen einen anderen direkten Wettbewerber stärker der nicht im 54x41mm Sensor Segment arbeitet und unseren Haupt- Wettbewerber am stärksten unter Druck setzt.

      Also bekommt Fuji als einziger MF Hersteller eine Lizenz Capture One zu verwenden. Und wir verdienen auch noch viel Geld daran. Hasselblad, Pentax und Leica (der vierte MF Hersteller) bleiben komplett ausgeschlossen - Adobe bekommt wahrscheinlich weniger Lizenzen.

      Was könnte der Deal gewesen sein? Was hat Fuji zahlen müssen oder auch Phase One?
      Ich rate mal....

      Phase One hat aktuell mit IQ4 alle 44x33mm Sensoren aus dem eigenen Programm genommen (außer industrieller Luftbildfotografie). Vielleicht hat sich Fuji im Gegenzug verpflichtet nicht in das 54x41mm Sensor Segment einzusteigen....

      ... es kann aber natürlich auch sein das Fuji nur viel Geld bezahlt hat. Es ist aber trotzdem komisch das Phase One seine 18 Jahre alte Mitbewerber Ausschluss- Politik nur genau für einen Mitbewerber jetzt geöffnet hat - oder?

      Gruß Gerd
    • Andreas M schrieb:

      Schöne Nachrichten? Von Ricoh? Na die GRIII hat jetzt 24 MP und einen Stabi... ist doch der absolute Knüller :thumbsup:

      Andreas - die GRIII ist doch viel leichter, kleiner als die 645Z und sie kostet auch noch weniger. Und seit dem Internet wissen wir ja das Mittelformat gnadenlos überbewertet wird. :D

      (Sorry Deine Vorlage war einfach zu gut - auch wenn das Thema traurig ist).

      Gruß Gerd
    • Inzwischen habe ich auf Pentaxforums.com das Photokina Intervies gelesen; nicht unbedingt ermutigend, wenn auch nicht überraschend:
      -Im laufenden 645 System gibt es b.a.W. keine neuen Objektive
      -Kameranachfolger im Prinzip ja, irgendwann
      -Pentax beobachtet den Markt bzgl MF spiegellos und entscheidet dann wie's weiter geht (oder ob) :(

      Heißt praktisch: Der See ruht weiter ganz still. Aufbrauch des vorhandenen Materials und dann neu orientieren.

      Mein Gesprächspartner am Ricoh Stand war übrigens sehr zurückhaltend, als ich ihn darauf angesprochen habe, dass im Pentax Shop die 645Z nicht lieferbar ist....
    • Soso... Pentax beobachtet mal. Er hätte doch auch zugeben können, dass Pentax von Fuji in der ersten Runde KO geschlagen wurde. Die haben gezeigt wie es richtig geht, haben konsequent das Vertrauen in die Zukunft aufgebaut und den ganzen modernen Mist gebracht den wir seit dem ersten Tag der Z vermissen, der Deal mit C1 ist ja nur der letzte Nagel.
      Warum sollte die Z auch noch lieferbar sein? Wer kauft schon ein totes Pferd? ?(

      Sehr traurig. Ich war ein regelrechter "Fanboy", die Z damals praktisch blind gekauft bevor irgendwas darüber bekannt war. Habe immer Werbung für Pentax gemacht und auch so manche Kamera verkauft. Inzwischen jedoch habe ich nur noch Hohn und Spott übrig... X(
    • Neue Kamera braucht es eigentlich gar nicht, die Z zeigt den anderen noch immer wo der Bartel de Moscht holt ;)
      Ein Zeichen, dass es weiter geht. Mal paar Verhandlungen mit Drittanbietern zum Beispiel (Blitz, Adapter, ... ) so wie es die anderen ja auch schaffen. Paar Objektive gehören auf aktuellen Stand gebracht, dabei würden Updates ala dem 35mm ja schon mal reichen.
      Da aber nun seit Jahren absolute Stille herrscht und den bestehenden Kunden dank Preisdumping (gab es bei der D nicht) auch noch die Gebrauchtpreise kaputt gemacht wurden, braucht man auf Wunder nicht mehr zu warten.
      Sie hatten mit der Z die Chance... die haben sie vorbei ziehen lassen.
    • Andreas M schrieb:

      Neue Kamera braucht es eigentlich gar nicht, die Z zeigt den anderen noch immer wo der Bartel de Moscht holt ;)
      Ein Zeichen, dass es weiter geht.
      [...]
      Objektive gehören auf aktuellen Stand gebracht,
      [...]
      Da aber nun seit Jahren absolute Stille herrscht und ...
      [...]
      Sie hatten mit der Z die Chance... die haben sie vorbei ziehen lassen.
      Moin!
      Das sehe ich ebenso!
      Im MF-Markt zwischen 5- und 10.000 € tummeln sich Fuji und Hasselblad.
      Da wäre sicher noch Platz für die Innovationen eines traditionellen Herstellers/Anbieters!

      mfg hans