TTL fähiger Blitz für die 645z

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TTL fähiger Blitz für die 645z

      In der Vergangenheit nutzte ich für meine Reportagen mit der 645z immer den Speedlight SB900 von Nikon, um entfesselt blitzen zu können. Leider bin ich mit dem Ding zwangsweise auf die Blitzsynchronzeit von 1/125 reduziert. Ich hatte hier auch probeweise die Priolights im Studio, mit denen man auch bei Zeiten jenseits vom 1/125 blitzen kann, allerdings konnten die Dinger mich nicht überzeugen (ich hatte immer einen 2-Blendenstufen Verlauf im Bild).
      Pentax hat da ja einen eigenen TTL-fähigen Blitz im Programm - den AF 540 FGZ II Automatikblitz - mit dem ich mir auch schnellere Blitzsynchronzeiten verspreche. Hat jemand von euch Erfahrung damit oder evtl. eine andere Lösung?

      P.S. der neue Metz-Blitz macht wohl Ärger mit der 645z: pentaxforums.com/forums/48-pen…metz-64-af-1-digital.html
    • Moin und ein frohes Neues...

      Du hast geschrieben, das Du entfesselt blitzen möchtest, also den Blitz nicht auf der Kamera sondern losgelöst betreiben und per Funkauslöser zünden möchtest.
      Im Studio hast Du dann die Prio's über deren HSS- Funkauslöser gezündet. Soweit richtig verstanden?

      Ich habe selber "nur" die 645D und den älteren FGZ 540, damit klappt HSS direkt auf der Kamera prima.
      Aber entfesselt wird's komisch....
      Es gibt m. W. Keinen Funkauslöser für Pentax, der die HSS-Information vom 540er Blitz auf die Kamera überträgt. ( so wie z. B. Yongnuo 622 für Canon oder Nikon)
      Die einzigen Funkauslöser für Pentax , die HSS-fähig sind, sind die Prio's in Verbindung mit den Prio-Blitzen oft auch mit anderen HSS-fähigen Studioblitzen bzw. Porty's.
      Ich schick Dir mal meine Telefonnummer per Mail,
      Kannst gerne mal durchklingen, dann erzähl ich noch welche Kombinationen ich jetzt schon durch habe Vielleicht kann ich Dir ja weiterhelfen...

      LG,
      Michael
    • Hallo Friedhelm,

      ich hatte mal die die Daten grob verglichen, als ich ein gebrauchtes 540 FGZ gekauft habe...
      Die Hauptunterschiede die ich dabei entdeckt habe:

      Das 540 FGZ II hat zusätzlich ein weißes LED-Dauerlicht für Video-Aufnahmen oder Langzeitbelichtungen und der Blitz ist wetterfest ausgeführt.
      Man kann auch beim 540 II die Blitzleistung manuell weiter runter regeln ( 1 /256 )
      gegenüber 1 /64 beim 540 FGZ

      Bei den Blitzprogrammen gab es (glaub ich) auch noch ein paar Erweiterungen...

      Für mich wäre die wetterfeste Ausführung des 540 II ein Argument !

      Von den Funktionen komme ich mit der älteren 540 FGZ - Version prima klar.
      2. Verschlußvorhang geht an der 645D ebenso wie HSS.

      Viele Grüße,
      Michael
    • Moin , ich war mal fauel , habe kurz bei Pentax kopiert ;) Ich hoffe pentax verzeiht mir ;) Und natürliche siehe Michi .. LG . Thommy


      Mit 28 Dichtungen an wichtigen Punkten des Gehäuses, u.a. am Blitzschuh, bietet Ihnen dieses Blitzgerät eine hohe Wetterfestigkeit.

      Das AF 540 FGZ II verfügt über ein neu entwickeltes, hoch intensives LED-Dauerlicht Gehäuse, welches nicht nur für Videoaufnahmen sondern auch für Fotoaufnahmen mit langen Belichtungen praktisch ist. Es dient auch als Catchlight für Porträtaufnahmen und als AF Hilfslicht im Dunkeln.
    • Danke für Eure Hilfe,
      ich habe den AF 540 FGZ gebraucht erworben und sehe, soweit ich keinen 2. Blitz benötige keine Grund auf ein Update :)
      Ich blitze recht wenig und bei größerem Blitzeinatz wäre sicher das Priolite MBX Hot Sync-System interessant.
      Für kurze Synchronzeiten hab ich ja immer noch das 75mm LS Objektiv, das funktioniert auch noch mit meinem alten Metz 45CT...
      Ist der Synchronanschluss des Pentax 75mm LS Objektivs eigentlich Hochspannungsfest?
      Gut Licht
      Friedhelm